Datenschutzbestimmungen

Datenschutzerklärung der FSDZ Rechtsanwälte & Notariat AG, CH-6340 Baar
Version 1.00, gültig ab 25. Mai 2018 bis Widerruf
___________________________________________________________

0. Einleitung
Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserer Anwaltskanzlei. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Geschäftsleitung der FSDZ Rechtsanwälte & Notariat AG. Eine Nutzung der Internetseiten der FSDZ Rechtsanwälte & Notariat AG ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. 

Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens in Anspruch nehmen möchte, werden wir ein Mandatsvertragsverhältnis begründen. Im entsprechenden Mandatsvertrag sind die spezifischen Bestimmungen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten geregelt. 

Mittels der vorliegenden Datenschutzerklärung möchte unsere Anwaltskanzlei die Betroffenen über unsere Grundlagen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei der Benutzung unserer Websites informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen generell zustehenden Betroffenenrechte unter dem neuen Datenschutzrecht der EU (DSGVO) aufgeklärt. Diese gilt jedoch nur für natürliche Personen mit Wohnsitz in einem EU-Land (Art. 3 Abs. 2 DSGVO).

Die FSDZ Rechtsanwälte & Notariat AG hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz personenbezogenen Daten sicherzustellen. Diese Massnahmen betreffen aber nur natürliche Personen, welche mit uns ein Mandatsvertragsverhältnis begründen, da wir keine personenbezogenen Daten bei der Benutzung unserer Website erheben. 

1. Begriffsbestimmungen
Die Datenschutzerklärung der FSDZ Rechtsanwälte & Notariat AG beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverord-nung (DSGVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein.

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen
2.1. Verantwortlicher
Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter sowie gestützt auf das Schweizerische Datenschutzgesetz ist die:

FSDZ Rechtsanwälte & Notariat AG
Zugerstrasse 76B
CH-6340 Baar
Schweiz
Tel.: ++41 41 727 60 80
E-Mail: sekretariat@fsdz.ch
Website: www.fsdz.ch

Datenschutzverantwortlicher
Rechtsanwalt Lukas Fässler
faessler@fsdz.ch

2.2. EU-Datenschutz-Vertreter
Da wir bei der Benutzung unserer Website keine personenbezogenen Daten erheben, ist auch kein EU-Datenschutz-Vertreter nach Art. 27 DSGVO zu bezeichnen.

Soweit Personendaten im Rahmen von Mandatsverhältnissen verarbeitet werden, wird die Kontaktadresse unseres EU-Datenschutz-Vertreters in einem separaten Mandatsvertrag oder der Vollmacht ausdrücklich bezeichnet.

2.3. Datenverarbeiter
Da wir bei der Benutzung unserer Website keine personenbezogenen Daten erheben, ist auch kein spezifischer Vertrag mit einem Datenverarbeiter nach Art. 30 DSGVO notwendig.

3. Erfassung von Daten und Informationen
Verzicht auf Cookies und andere Marketing-Erfassungswerkzeuge
Wir verzichten vollständig auf den Einsatz von Social-Media-Plugins, Websiteanalyse-Diensten und Werkzeugen sowie Marketing-Diensten. Deshalb setzen wir auch keine Cookies, keine Analytic-Tools ein und nutzen auch keine Targeting-Services.

Wir erheben somit keine personenbezogenen Daten, wenn Sie unsere Website besuchen. Sie können ohne Angabe von personenbezogenen Daten unsere Website besuchen. Daher brauchen wir auch keine ausdrückliche Einwilligung von Ihnen zur Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten, wie das z.B. die DSGVO vorschreibt.

4. Kontaktmöglichkeit über die Internetseite
Die Internetseite der FSDZ Rechtsanwälte & Notariat AG enthält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für den Zweck der unmittelbaren Bearbeitung der Anfrage und zur Kontaktaufnahme mit betroffenen Person gespeichert. Diese Kontaktdaten werden umgehend wieder gelöscht, sofern die Anfrage nicht zu einem Mandatsvertragsverhältnis führt. Erst dann werden wir von Ihnen datenschutzrelevante personenbezogene Daten für die Mandatsführung erheben. Sie erteilen Ihre Einwilligung für die Verwendung Ihrer Daten in einem Mandat daher ausschliesslich über die Unterzeichnung unserer Vollmachts- oder Mandatsvertragsdokumente.

5. Verwendung von temporären Kontaktdaten
Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder den Schweizerischen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder dem Schweizerischen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht. Die Regelung zur Verwendung und Löschung von personenbezogenen Daten, welche in einem konkreten Mandatsverhältnis verarbeitet werden, sind im Mandatsvertrag geregelt. 

6. Betroffenenrechte
Da wir bei der Benutzung unserer Website keine personenbezogenen Daten erheben, ist an dieser Stelle keine Information über alle dem Betroffenen zustehenden Rechte vorzutragen. Selbst wenn ein Betroffener von seinen gesetzlich eingeräumten Rechten Gebrauch macht, können wir ihm nicht mehr mitteilen, als dass wir bei der Nutzung der Website unserer Anwaltskanzlei keine personenbezogenen Daten über ihn sammeln.
___________________________________________________________________

FSDZ Rechtsanwälte & Notariat AG

Zugerstrasse 76b
6340 Baar
Telefon +41 41 727 60 80
Fax +41 41 727 60 85

Rechtsanwalt
lic. iur. Lukas Fässler
Telefon +41 41 727 60 80
Mobile +41 79 209 24 32

Rechtsanwältin und Notarin
lic. iur. Carmen de la Cruz Böhringer
Telefon +41 41 727 60 80
sekretariat@fsdz.ch


Assoziierte selbständige Anwältin:

Eva Patroncini
Büro Uster
Imkerstasse 7
Postfach 1280
CH-8610 Uster
Telefon +41 44 380 85 85
patroncini@fsdz.ch


Partnerkanzlei             de la cruz beranek Rechtsanwälte AG, Zug

de la cruz beranek Rechtsanwälte AG
Industriestrasse 7
CH 6300 Zug
Telefon: +41 41 710 28 50
Fax:       +41 41 710 90 76
E-Mail: info@delacruzberanek.com


Partnerkanzlei Lichtsteiner, Zug

Lichtsteiner Rechtsanwälte und Notare
Baarerstrasse 10
Postfach 7517
CH-6302 Zug
Telefon +41 41 726 90 00
Fax +41 41 726 90 05

Rechtsanwälte
lic. iur. Urs Lichtsteiner
Telefon +41 41 726 90 00
http://lilaw.ch/de/home


Partnerkanzlei Weltert, Aarau

Anwaltskanzlei Dr. Weltert
Bahnhofstrasse 10
CH-5001 Aarau
Telefon + 41 62 832 77 33
Fax + 41 62 832 77 34
info@weltert.ch
www.raweltert.ch


Hans M. Weltert
Dr. iur., Rechtsanwalt und Sachwalter
Telefon +41 41 726 90 20
hans.weltert@raweltert.ch

Matthias Heim
lic. iur. Rechtsanwalt
Telefon +41 62 832 77 33
matthias.heim@raweltert.ch

Michael Heim
lic. iur. Rechtsanwalt
Telefon +41 62 832 77 33
michael.heim@raweltert.ch

Aktuell bei FSDZ

Zusammen mit Rechnungen per E-Mail versendete Kundenzufriedenheitsumfragen fallen unter den Begriff der Werbung und erfordern daher die Einwilligung des Empfängers

25.09.2018 - Urteil des Bundesgerichtshofs vom 10.07.2018 - VI ZR 225/17

›› zum kompletten Artikel